focus water flame flower tools
Leckageortung Wasserschaden Brandschaden Luftreinigung Sanierung

 

Wasserschaden

Bilderdokumentation

Bei Wasserschäden und Rohrbrüchen ist eine fachgerechte Trocknung dringend erforderlich.

Dringt Wasser in den Dämmungsaufbau unter den Estrich ein, müssen gesonderte Maßnahmen eingeleitet werden. Da unter dem Estrich keine Luftzirkulation vorhanden ist, kann eine natürliche Trocknung nicht stattfinden. Die relative Luftfeuchtigkeit kann sich auf 90% erhöhen und ist auch mit heizen und lüften nicht zu beseitigen.

Sich vor Folgeschäden schützen:

  • Schimmelbildung,
  • Verlust der Dämmeigenschaften,
  • Folgeschäden am Mauerwerk,
  • Verlust der Formstabilität

 
Mit Hilfe von unseren Trocknungsmöglichkeiten wird die Raumluftfeuchte auf bis zu 30% sinken.

Im Bereich von Wand und Boden wird je nach Beschaffenheit des Konstruktionsaufbaus das geeignete Verfahren, mit Hilfe von Kondensattrockner, Kalt- und Warmgebläse, gewählt.

Im Bereich der Estrich-Dämmschicht kann eine Trocknung nur über Kondensattrockner alleine nicht erfolgen. Hierfür sind spezielle Geräte erforderlich, die über Bodenöffnungen (evtl. auch Fugendüsen oder Fugenkreuze) trockene, warme Luft einleiten. Die angereicherte Luft tritt durch geeignete Prozeßluftöffnungen wieder aus und wird nochmals entfeuchtet.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder möchten Sie unseren Service in Anspruch nehmen?

Anschrift:
 
MP Sanierungen GmbH
Michael Parbel
Koblenzer Straße 76
56410 Montabaur
 
Telefon: 02602-9972 110
Fax: 02602-9972 1119